consult

Neueste Kommentare

  • Nullzins-Kredite - günstig oder gefährlich?

    Pierrette 17.02.2017 11:31
    Hallo Misses; Frau und Frau Ich biete Darlehen in Höhe von 6.000 € bis 3.000.000 € um alle in der ...
     
  • Kredit trotz Insolvenzverfahren?

    Myriam Pellissier 07.02.2017 12:21
    Schnelle Lösungen für alle Ihre finanziellen Probleme Hallo, Ich bin ein Business-Vermit tler, meine ...
     
  • Kreditaufnahme ohne Ehepartner

    Robert Charles 19.01.2017 12:45
    Sind Sie dringend dringend geschäftliche und persönliche Darlehen, Ihre Lösungen finden Sie hier bei ...
     
  • Nullzins-Kredite - günstig oder gefährlich?

    El 10.01.2017 14:49
    Guten Tag, Ich bin 22 Jahre und arbeite als Putzfrau weil ich moch keinen besseren Job gefunden habe.
     
  • Kredit von Privatpersonen an Privat – wichtige Informationen

    Teressa 12.09.2016 12:51
    ZeugnisHallo, mein Name ist Teressa Robinson, ein Opfer von Betrug in den Händen der falschen ...

Statistiken

Besucher:  
16
Beiträge:  
34
Weblinks:  
9
Anzahl Beitragshäufigkeit:  
102914

Wer ist Online

Aktuell sind 152 Gäste und keine Mitglieder online

Fremdwährungsdarlehen – Chancen oder Risiken?

Geschrieben von Berater

Der Auslandskredit bedeutet für die Menschen vor allem bessere und geringere Zinsen... Die wichtigste Frage ist also: wie gross ist die Risiko von Krediten in anderer Währung? Bemerkenswert ist, dass die größte Gefahr einer Fremdwährungsdarlehen eine dynamische Änderung des Wechselkurses ist. Der Wechselkurs spielt also eine entscheidende Rolle für die Finanzierung, weil der Betrag in der fremden Währung ausgezahlt wird - und erst dann die Zielwährung einzutauschen ist. Gleichzeitig wichtig ist aber auch der Wechselkurs später (bei der späteren Tilgung!). Im Fall wenn die fremde Währung gegenüber der eigenen Währung teurer wird, dann verteuert sich auch natürlich die Rückzahlung.

fremdwaehrungsdarlehen

 

Wichtig ist also sich immer gegen die Risiken an den Devisenmärkten abzusichern. In der Regel bieten die Banken (die ihren Kunden ein Fremdwährungsdarlehen anbieten), sogenannte Währungscaps an. So sichert sich der Kreditnehmer den Wechselkurs zum Zeitpunkt der Finanzierung für die gesamte Laufzeit des Darlehens. Dann ist eine Änderung des Wechselkurses ganz ohne Einfluss auf die Finanzierung.

Grundsätzlich muss also immer individuell geprüft werden, welche Form oder Art der Finanzierung bedeutet die optimale Lösung für den Kreditnehmer... Wenn ein Fremdwährungsdarlehen sich also eignet - soll man eine entsprechende Entscheidung treffen...

Bemerkenswert ist auch, dass Fremdwährungsdarlehen sehr populär in Ost und Mitte Europas waren. Das allgemeine Prinzip eines Fremdwährungskredits ist einfach. Ein Immobilienbesitzer (in Euroland) leiht sich das Geld nicht in Euro, sondern entweder in US-Dollar, Schweizer Franken, Yen oder noch in einer anderen Währung. Man soll bemerken, dass sowohl in Japan als auch in der Schweiz sehr lange Zeit die Zinsen deutlich niedriger (als die in Europa) Waren. Diese Prozedur bedeutet, dass schließlich das Konto in der fremden Währung belastet wird. In dem Moment der Belastung nimmt die Bank die Auszahlung vor. Erst dann konvertiert man den Fremdwährungsdarlehen zum aktuellen Wechselkurs.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren